top of page

rezepte & blog

alles über vegane Ernährung

empfohlene Beiträge

Baby Led Weaning, aber bitte vegan!

enthält Werbung


Hallihallo!

Vor Kurzem habe ich mehr als 10 Teilnehmer:innen durch meinen ersten Beikostworkshop begleitet. Das war eine wahnsinnig spannende Erfahrung für mich - raus aus dem 1:1 und rein ins Gruppencoaching. Wir haben viele Themen der Beikost beleuchtet - unter anderem das spannende Thema Baby Led Weaning.


Vielleicht stehst du ja selbst gerade kurz vor dem Beikoststart und somit vor der Entscheidung, ob du die ersten Versuche mit Brei oder doch mit Fingerfood wagen sollst. Dann lass mich dir mit diesem Beitrag ein paar wertvolle Inputs und Rezeptinspirationen geben, damit eure Beikostreise mit bestem Wissen und Gewissen starten kann.


Viel Freude beim Lesen!


BLW Baby Led Weaning


Was ist BLW?

BLW kommt von "Baby Led Weaning" und lässt sich am schönsten mit „babygeleitete Beikost“ übersetzen. Manchmal findet man auch den Ausdruck "vom Baby gesteuerte Entwöhnung von Muttermilch". Den finde ich nicht so treffend, weil es so klingt, als würde die feste Nahrung die Stillmahlzeiten ablösen. Das ist jedoch nicht der Fall, denn Muttermilch soll nicht durch Beikost-Mahlzeiten ersetzt werden. Ganz im Gegenteil: wie auch beim klassischen Breimodell zählt BLW zur BEI- und nicht zur ANSTATT-Kost. Du kannst dein Baby selbstverständlich so lange und so oft stillen, wie es für euch beide passt.


Brei oder BLW?

Auf diese Frage gibt es keine klare Antwort. Am einfachsten findest du heraus, was deinem Schatz gefällt, indem du beides anbietest. Achte dabei auf die Signale deines Babys.


Für mich hat BLW jedoch einige Vorteile:

  • dein Baby isst selbstbestimmt 

  • dein Baby trainiert seine Feinmotorik

  • dein Baby entdeckt die verschiedenen Geschmäcker, Texturen und Konsistenzen in eigener Geschwindigkeit 

  • dein Baby gewinnt Selbstvertrauen in Sachen Essen 

  • dein Baby entwickelt ein natürliches Hunger- und Sättigungsgefühl


Und für dich bedeutet es, dass du nicht doppelt kochen musst. Die meisten Speisen vom Familientisch sind nämlich perfekt für BLW geeignet!


Wie starten?

Anfangs kannst du mit weichem oder weich gedünstetem Obst & Gemüse starten. Sehr bewährt hat sich die “Pommesform”, also Lebensmittel, die etwa etwa 7cm lang und 2 cm breit sind. Warum? Dein Baby umfasst das Essen mit der gesamten Faust und nuckelt an dem Teil, der ganz oben beim Fäustchen (also zwischen Zeigefinger und Daumen) rausschaut. Das gelingt übrigens auch super, wenn dein Kind noch keine Zähnchen hat.


BLW Baby Led Weaning

Es gibt dennoch ein paar Faktoren, die du bei BLW beachten solltest:

  • Vermeide Einseitigkeit: das kann passieren, wenn du alle Komponenten einzeln anbietest und dein Kind sich z.B. nur an den Nudeln bedient, jedoch die Eiweiß- und Gemüsekomponente links liegen lässt.

  • Daher ist es sinnvoll, aus mehreren Lebensmitteln eine nährstoffreiche Mahlzeit zu kreieren, die dein Kind greifen kann, z.B. Pancakes, Puffer oder Bratlinge.

  • Auch eine Kombination aus Brei und BLW ist völlig fein! Achte darauf, was dein Baby lieber mag.


Wie würde das klassische Breimodell umgemünzt auf BLW aussehen?

Dazu habe ich dir hier ein paar Inspirationen mitgebracht, die dir veranschaulichen sollen, wie einfach BLW doch sein kann.


BLW mitbauchgefuehl

BLW mitbauchgefuehl

BLW mitbauchgefuehl

Auf die wichtigen Nährstoffe achten

Wie du in diesem Rezept siehst, habe ich Omega-3-Kids-Tropfen* eingebaut - und zwar aus dem einfachen Grund, dass in der veganen Beikost im Gegensatz zur mischköstlichen Variante kein Fisch auf dem Speiseplan steht. Daher sollte unbedingt täglich auf ein Omega-3-haltiges Mikroalgenöl gesetzt werden. Ich nutze für meinen Sohn gern Omega-3-Kids-Tropfen, denn diese beinhalten die wertvollen Omega-3-Fettsäuren Eicosapentaen- und Docosahexaensäure (EPA und DHA), die aus Mikroalgen anstelle von Fischen gewonnen werden. EPA und DHA spielen vor allem für die Gehirn- und Nervenentwicklung bei Kindern eine besondere Rolle und da das Gehirn unserer Kleinsten gerade in den ersten beiden Lebensjahren in besonderem Ausmaß wächst und reift, achte ich auf eine tägliche Anwendung. Wichtig ist, die Algenöltropfen über abgekühlte Speisen zu geben und sie nicht zu erwärmen, damit die wertvollen Fettsäuren erhalten bleiben. Das klappt wunderbar und ich muss mir den Rest des Tages keine Gedanken machen, was mich sehr erleichtert.


Schrittweise kannst du weitere weiche/weich gekochte Lebensmittel anbieten:

  • weiche Nudeln (Spiralnudeln sind ideal), am besten Vollkorn

  • in Bratlingen und Puffern lassen sich Kartoffeln, Getreide, Fleisch und Hülsenfrüchte unterbringen

  • fein gemahlenes Vollkornbrot mit Hummus, Nussmus oder Avocado ist ebenfalls eine Nährstoffbombe

  • aus Porridge lassen sich Waffeln oder Pancakes machen, die man auch zwischendurch als gesunden Snack anbieten kann

  • nicht geeignete Lebensmittel (Verschluckungs-/Erstickungsgefahr) lässt du am besten ganz weg bzw. veränderst deren Form: Trauben kannst du halbieren, Nüsse mahlen oder als Mus verwenden etc.


Ist BLW nicht eine riesen "Sauerei?"

BLW wird häufig mit "Schmutz" in Verbindung gebracht. Und ja, wenn dein Baby selber isst, dann landet das Essen nunmal nicht nur im Mund, sondern ebenfalls am Boden, in den Haaren und im gesamten Gesicht verteilt. Chaos pur, denkst du dir?


Nun ja, es liegt am unendlichen Entdeckungsdrang deines Kindes und hat nichts mit mutwilliger Absicht zu tun. Kinder wollen wissen, wie sich ihr Essen anfühlt, selbst wenn sie es dafür im Gesicht verschmieren. Sie wollen wissen, wie es sich anhört, wenn es auf dem Boden landet. Für uns als Eltern gilt es einen Weg zu finden, der ein Ausprobieren erlaubt, ohne dass es uns an unsere Grenzen bringt.


Darum: Nimm deine persönlichen Grenzen wahr und handle danach. Such dir z.B. eine Mahlzeit am Tag aus, bei der du bereit bist, die Experimentierfreude deines Schatzes mit Freude anzunehmen und auch das Putzen im Anschluss in Kauf zu nehmen. Denn dann müssen auch keine Sätze fallen, die deinem Kind ein schlechtes Gewissen machen. Besorge dir Hilfsmittel wie Lätzchen oder entferne den Teppich unter dem Tisch. Die Verantwortung liegt bei dir, mir, uns als erwachsene Personen und nicht bei unseren Kindern.


BLW Baby Led Weaning

Ich wünsche dir eine erkundungsreiche, aufregende Beikostzeit. Wenn du selbst gerade vor dem Start in die Beikost stehst und dir Begleitung wünschst, dann wirf einen Blick in mein neues Online-Programm "Beikost mit Bauchgefühl". Darin unterstütze ich Familien, die sich für eine vegane oder vegetarische Ernährung ihres Babys entscheiden mit umfassenden Inhalten in Form von Videos, Audios, PDFs und persönlichem Austausch in einer Telegramgruppe. Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit, ein 1:1-Gespräch zu buchen, um individuelle Fragen zu besprechen. Solltest du jetzt bereits Fragen haben, dann schreib mir jederzeit gerne eine Nachricht auf Instagram, denn da bin ich täglich für dich erreichbar.


Alles Liebe,

Verena



Comments


bottom of page