top of page

rezepte & blog

alles über vegane Ernährung

Vegane Lebkuchen & Last Minute Geschenkideen

Enthält Werbung


Schon in Kindheitstagen waren Mamas Lebkuchen immer die besten Weihnachtskekse für mich. Ich erinnere mich noch genau daran, wie ich den zimtigen Duft eingesaugt und mit Genuss den Teig genascht habe. Oft haben wir die süßen Küchlein auch mit Mandeln verziert, die wir kurz in heißem Wasser gekocht haben. Wenn man die Mandeln dann sanft andrückt, schälen sie sich quasi von alleine - nur waren meine Hände dann immer ganz aufgeweicht und schrumpelig vom vielen Wasser. Aber die Erinnerung daran versüßt mir noch heute die Vorfreude auf diese köstlichen Lebkuchen!


Was sich jedoch geändert hat: die Lebkuchen meiner Mama waren nicht vegan. Mir war es daher ein Anliegen, diese Kindheitserinnerung zu veganisieren, damit ich meine Lieblingskekse weiterhin in pflanzlicher Form genießen kann. Mit diesem Rezept ist mir das gelungen und somit steht auch einer gemütlichen Weihnachtszeit nichts mehr im Wege. Ich verspreche dir, sie sind einfach zuzubereiten, köstlich und zu 100% vegan.


Und als wären diese Lebkuchen nicht genug, um dem Winterblues entgegenzuwirken, enthält dieses Rezept noch eine besondere Zutat, die in dieser dunklen Jahreszeit für bessere Laune und auch ein besseres Immunsystem sorgen kann: Algenöl. Dieses kannst, aber musst du nicht verwenden. Für mich ist es jedoch eine Geheimzutat, um die Kekse mit der entzündungshemmenden Wirkung, die die enthaltenen Omega-3-Fettsäuren zu bieten haben, abzurunden. Und über ein gutes und gesundes Immunsystem freue ich mich für mich persönlich, aber auch für meinen Sohn in der kalten Jahreszeit besonders, denn die Krankheitswelle macht natürlich auch vor uns nicht halt. Was Omega-3-Fettsäuren noch so zu bieten haben, kannst du gerne hier nachlesen.


vegane Lebkuchen

Außerdem habe ich als kleines Goodie am Ende dieses Beitrags noch noch ein paar Last-Minute-Geschenkideen für dich, falls du noch auf der Suche bist. Und solltest du noch keine Kekse gebacken haben oder dir genau diese eine Sorte noch eine Portion mehr Vielfalt auf den Keksteller bringen, dann probier gern meine pflanzliche Lebkuchen-Version aus. Ich wünsche dir viel Freude beim Nachbacken!


Vegane Lebkuchen: Rezept


Du brauchst:

200g Apfelmus

4 EL Kakaopulver

160g braunen Zucker

4-6 TL Lebkuchengewürz

4 EL Rapsöl

500g Dinkelmehl

2 TL Backpulver

 

Für die Zuckerglasur:

150g Staubzucker

Zitronensaft

optional: Mikroalgenöl

 

So geht's:

Für den Teig alle Zutaten, bis auf Dinkelmehl und Backpulver, in einer Schüssel gut miteinander verrühren. Das Dinkelmehl und Backpulver auf deine Arbeitsfläche geben und langsam den flüssigeren Teig dazu leeren. Jetzt beginnt die Handarbeit: arbeite den flüssigeren Teig gut ins Mehl ein. Es ist ganz normal, wenn der Teig an deinen Händen klebt. Füge dann einfach noch ein bisschen Mehl hinzu. Am Ende sollte die Masse nicht mehr klebrig sein und sich gut ausrollen lassen.


Wenn du den Teig circa 0,5-1 cm dick ausgerollt hast, kannst du mit deinen Ausstechformen loslegen. Die Lebkuchen dann für 10-12 Minuten bei 175°C Umluft backen. Nachdem deine Kekse etwas abgekühlt sind, kannst du sie zur mit Zuckerguss glasieren.


Weiter geht's mit der Zuckerglasur:

Staubzucker in eine kleine Schüssel geben und nach und nach Zitronensaft unterrühren, bis eine dicke, weiße Glasur entsteht. Sie sollte schön fest sein. Man glaubt es kaum, aber aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass die Masse schnell mal zu flüssig wird. Übertreibe es daher nicht gleich zu Beginn mit dem Saft, sonst brauchst du wieder eine Menge Zucker. Wenn du möchtest kannst du deiner Glasur einen Schuss Algenöl hinzufügen und umrühren.


Nun die Lebkuchen in die Glasur eintunken oder die Glasur mit einem Löffel auf den ausgekühlten Keksen verteilen und hart werden lassen. Und dann bleibt dir eigentlich nur noch eines zu tun: genießen! :)

 

vegane Lebkuchen

Tipps & Inspirationen:


  • Mit einem Stück Apfel oder Brot in der Dose bleiben deine Lebkuchen weich! Tausche diese alle 2 Tage aus, damit kein Schimmel einzieht.

  • Außerdem kannst du bei der Wahl deines Toppings natürlich kreativ sein! Schokoglasur passt genauso gut wie eine Mandel oder kandierte Kirschen.


Last Minute Geschenkideen:


Selbstverständlich eignen sich die veganen Lebkuchen auch hervorragend als Mitbringsel zur Weihnachtsfeier oder hübsch verpackt als Weihnachtsgeschenk.


Auch ein tolles Geschenk ist das weihnachtliche e-Backbuch, das meine Kollegin Cora und ich kreiert haben, damit dein süßer Gaumen den Geschmack vieler weihnachtlichen Keksklassiker nicht missen muss. Alle 15 Rezepte sind nämlich zu 100% vegan und tierfrei.


Keine Lust auf süß? Dann ist vielleicht dieses vegane Kochbuch ein besonderes Geschenk für all jene, die es gerne deftig mögen.


Verschenke eine Ernährungsberatung in Form eines Gutscheins! Denn vielleicht kennst du ja jemanden, der gerade schwanger ist, kurz vor dem Beikoststart steht oder der selbst gern mehr in die pflanzliche Welt eintauchen möchte.


******************


Ich wünsche dir eine wunderschöne, besinnliche Zeit im Kreise deiner Liebsten. Möge sie voller Leichtigkeit, Entspannung und schöner Momente sein!

 

Merry X-Mas,

deine Verena

 


 

empfohlene Beiträge

bottom of page