top of page

Preise

Ernährungsberatung

Erstgespräch (60 Minuten): 149 Euro

Folgegespräch (60 Minuten): 129 Euro

Folgegespräch (90 Minuten): 179 Euro

Für die Schwangerschaft, Stillzeit & Beikost habe ich Beratungspakete konzipiert. So kann ich dich bestmöglich durch diese besonderen Lebensphasen begleiten.

 

Beratungspaket

Schwangerschaft & Stillzeit

kleines Bauchgefühl: 299 Euro

(2x75 Minuten Beratung + Guide für SSt & Stillzeit + Blutwertcheck + Tellerbild)

mehr Infos hier

Beratungspakete

zur Beikost

Beikost 1:1-Gespräch plus Onlinekurs: 299 Euro

(1x60 Minuten Beratung + Beikost- & Supplementeguide + Blutwertcheck + Tellerbild + gesamter Onlinekurs zur Beikost + 6 Monate Telegramsupport

mehr Infos hier

Beikost 1:1-Gespräche: 299 Euro

(2x75 Minuten + Beikost- & Supplementeguide + Blutwertcheck + Tellerbild)

mehr Infos hier

 

Onlinekurs

Beikost mit Bauchgefühl

+ 6 Monate Telegramsupport

199 Euro

mehr Infos hier

Moodboard(16).png

noch fragen? ich ruf dich an!

Such dir deinen Wunschtermin in meinem Online-Kalender aus oder trage dich für ein kurzes und kostenloses Info-Telefonat ein. Ich freue mich auf dich!

Kostenrückerstattung

Werden die Kosten von der Krankenkasse rückerstattet?

Gesetzliche Gesundheitskassen (z.B. ÖGK, BVA, VAEB, ...):
Die gesetzlichen Krankenkassen in Österreich sehen keine Rückerstattung des Honorars für Diät- und Ernährungsberatungen vor.

 

Private Krankenversicherung:
Bei Abschluss mancher privater Zusatz-Krankenversicherung könnte die Versicherung das gesamte oder Teile des Beratungshonorars übernehmen. Bitte tret
e dazu mit deiner Versicherung selbst in Kontakt. Dazu reichst du die Honorarrechnung und eine Überweisung des Hausarztes beim Versicherungsunternehmen ein.


Selbstständige Unternehmer (SVS):
Selbstständige Unternehmer erhalten pro Kalenderjahr von der Sozialversicherungsanstalt der Selbstständigen den sogenannten "Gesundheitshunderter". Für einige gesundheitsfördernde Maßnahmen zahlt die SVS € 100,00, u. a. für Ernährungsberatungen bei Diätolog*innen. Weitere Infos zum "Gesundheits-100er" findest du direkt auf der SVS-Website.

bottom of page