Ofengemüse vegan - schnell, vielfältig, gesund

Aktualisiert: März 2


Du möchtest ein schnell zubereitetes, aber trotzdem gesundes Essen, weil du nicht viel Zeit oder keine große Lust zu kochen hast? Dann haben wir für dich das perfekte Rezept: Veganes Ofengemüse à la mitbauchgefuehl.

Es kommt äußerst selten vor, dass dieses Gericht jedes Mal gleich schmeckt, denn abgesehen von der Vielfalt an verschiedenen Gewürzen, sind auch die Gemüsesorten zumeist unterschiedlich und insbesondere saisonal bedingt im Einsatz. Mit Reis als Beilage hast du ruckzuck ein tolles, veganes Gericht gezaubert.

Wir stellen dir nun unser Standard-Rezept für ein volles Blech Ofengemüse vor, bei dem wir aber auch immer – je nach Gusto - mit den Zutaten und Gewürzen variieren. Dieses Rezept entspricht also nur einem Leitfaden, du kannst es je nach Lust und Laune verändern.

DU BRAUCHST:

1 Zwiebel

5 mittelgroße bis große Erdäpfel mit Schale

5 mittelgroße Karotten

1 Paprika

1 Zucchini

1/2 Hokkaido Kürbis: Die Schale kannst du bei diesem Kürbis dran lassen

1 Packung Tofu: Hier passt jeder Tofu gut, wir lieben Räuchertofu

2 EL Rapsöl

Gewürze: Salz, Pfeffer, Sojasauce, Paprikapulver, Rosmarin, Kreuzkümmel, Sesam

LOS GEHT'S:

Erdäpfel und Zwiebel vierteln und Karotten halbieren (sollten sie besonders dick sein, dann vierteln). Die Zucchini in 1 bis 2 cm dicke Streifen schneiden, die Paprika in etwa 3 cm breite Streifen und den Kürbis würfelig. Auch den Tofu würfeln wir, denn je mehr Oberfläche er hat, desto knuspriger kann er werden.

In welche Form du dein Gemüse bringst, ist im Grunde genommen egal. Am besten schneidest du jedoch die Gemüsesorten kleiner, die ein bisschen mehr Zeit benötigen, um weich zu werden.

Nun alle Zutaten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech oder in eine Auflaufform geben und mit Olivenöl und Salz würzen. Wir geben auch gerne noch einen Schuss Sojasauce obendrauf, damit es richtig würzig wird und lassen über den Tofu etwas Sesam rieseln.


Außerdem passt Rosmarin hervorragend zu Erdäpfeln, Kreuzkümmel zu Kürbis und italienische Kräuter zur Zucchini. Würze ganz nach deinem Gusto!

Den Backofen auf 200° C Heißluft einstellen und das Ofengemüse für circa 20 Minuten backen. Währenddessen kannst du die Zutaten auch mal wenden, damit sie von allen Seiten braun werden und Sesam gegen Ende der Backzeit darüber streuen. Oder aber du tust nichts dergleichen und lässt alles einfach vor sich her backen ;)

Lass es dir schmecken!

............................................................................................

Inspiration:

Auch diese Zutaten machen sich hervorragend auf dem Blech: Knoblauch, Pilze, Melanzani, Kichererbsen (aus der Dose, leicht abgetupft), Süßkartoffeln, Bohnen etc.



#tofu #ofengemüse #fingerfood #erdäpfel #paprika #zucchini #kürbis

0 Ansichten

Du hast Fragen, Anregungen oder Feedback?

Dann schreib uns! Wir freuen uns auf deine Nachricht!

mitbauchgefuehl@gmail.com

Verena: +43664/8778596

Cora: +43660/6739943

 

mitbauchgefuehl, Wien, Österreich

 

 

 

 

  • Instagram - Grau Kreis
  • Facebook - Grau Kreis
  • YouTube - Grau Kreis

© 2017 kreiert mitbauchgefuehl | Verena & Cora | portraitfotografie: Katja Horninger | foodfotografie: Patricia Rührig,
Verena & Cora 
| impressum & datenschutz | kontakt