• mitbauchgefuehl

Vegane Linsenbolognese


Passend zu unserer Serie pflanzliche Eiweißquellen möchten wir dir heute ein "hülsenfrüchtiges", proteinhaltiges, köstliches Rezept vorstellen: unsere vegane Linsenbolognese. Wie immer ist auch dieses Rezept super einfach und mit nur wenigen Zutaten & Handgriffen zubereitet, wobei dir jedoch voller Geschmack garantiert ist!

DU BRAUCHST:

für 4 Portionen

  • 1 Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehen

  • braune Linsen (entweder ganz simpel aus der Dose --> ca. 500 g Abtropfgewicht oder du kochst sie dir selbst --> ca. 200-250g Rohgewicht)

  • 2 Pkg. passierte Tomaten

  • Salz

  • Pfeffer

  • Oregano

  • Basilikum

  • evtl. Paprikapulver

  • evtl. Curry

  • 1 EL Oliven- oder Rapsöl

  • Agavendicksaft oder Zucker

LOS GEHT'S:

Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und anbraten, bis sie glasig sind. Anschließend die passierten Tomaten sowie die Dosen- bzw. gekochten Linsen hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer, Oregano, Basilikum, etwas Paprikapulver und Curry würzen. Dann wird ein Schuss Agavendicksaft oder ein halber TL Zucker hinzugefügt. Das neutralisiert die Säure der Tomaten und hebt den fruchtigen Geschmack noch optimaler hervor! ;) Die Sauce nun ca. 10-15 Minuten köcheln lassen und vor dem Servieren nochmal abschmecken.

Du kannst die vegane Linsenbolognese nun mit Vollkornnudeln, Dinkelnudeln, Tortellini, Gnocchi oder was auch immer dir beliebt genießen.

...................................................................................................

Inspirationen:

** Je länger du die Bolognese köcheln lässt, desto geschmackvoller wird sie!