Gefüllte Zucchini & Melanzani - überbacken mit veganem Käse

Aktualisiert: März 19


Du erwartest Gäste, möchtest sie verwöhnen, aber hast keine Ahnung, was du kochen könntest? Dann ist unser heutiges Rezept perfekt für dich! Es sieht auf den ersten Blick vielleicht etwas länger aus, aber glaub uns, es ist super easy und geschmacklich bombastisch! Der Vorteil ist, dass du sogut wie alles vorbereiten kannst und dennoch ein Gericht auftischen kannst, das deine Gäste vom Hocker hauen wird!

Wir haben diese köstliche Speise am 22. September bei unserem veganen Kochworkshop gemeinsam mit unseren tollen TeilnehmerInnen gezaubert und alle waren begeistert.

Also: die Gäste können kommen!

DU BRAUCHST:

für 2 Portionen

1 Melanzani

1 Zucchini

1 Karotte

1 große Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2 EL Tomatenmark

8 EL Sojagranulat

4 EL Couscous

1 Paprika

1x Tomaten passiert (500g)

Gewürze: Salz, Pfeffer, Kräuter (zB. Rosmarin, Oregano, Basilikum, Majoran,Thymian)

Rapsöl zum Braten

Für den Käse:

2 EL Mandelmus

3 EL Wasser

½ TL Senf

1 EL Hefeflocken

Salz, Pfeffer

ZU BEGINN kann der Käse vorbereitet werden:

Mandelmus mit Wasser, Senf und Hefeflocken miteinander vermengen, bis die Konsistenz cremig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

WEITER GEHT'S mit der Tomatensauce:

Für die Tomatensauce die Hälfte der Zwiebel und den Knoblauch anbraten, die passierten Tomaten hinzufügen und mit Gewürzen abschmecken.

NUN KOMMT die gefüllte Zucchini und Melanzani dran:

Sojagranulat mit heißem Wasser übergießen und circa 3 Minuten ziehen lassen. Anschließend abgießen und bestmöglich ausdrücken, damit überschüssige Flüssigkeit entfernt wird. Couscous mit Wasser übergießen, etwas salzen und ziehen lassen.

Zucchini und Melanzani jeweils halbieren und mit Hilfe eines Löffels aushöhlen. Die halbe Zwiebel sowie Karotte und Paprika in kleine Würfel schneiden und gemeinsam mit dem Melanzani- und Zucchinifleisch in der Pfanne anrösten. Sojahack beigeben und mit Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Kräutern abschmecken. Couscous hinzugeben und alles vermischen.


DIE VOLLENDUNG:

Die Tomatensauce in eine Auflaufform gießen, die Gemüse-Schiffchen mit der Soja-Couscous-Mischung befüllen und in die Tomatensauce betten. Käse auf dem Gemüse verteilen und alles im vorgeheizten Ofen bei 200°C für 20-25 Minuten garen.

Inspirationen:

Sojagranulat kannst du auch durch Linsen (vorgekocht) oder mit einem Naturtofu, den du mit einer Gabel zerdrückst, ersetzen. Zubereitung wie oben.

Die Grundmasse, ohne Couscous und mit Tomatensauce, entspricht einer Soja-Bolognese. Du kannst sie also auch zu Nudeln essen oder in einer Lasagne inklusive veganem Käse verarbeiten.

#zucchini #melanzani #überbacken #veganerKäse #mandelmus #soja

0 Ansichten

Du hast Fragen, Anregungen oder Feedback?

Dann schreib uns! Wir freuen uns auf deine Nachricht!

mitbauchgefuehl@gmail.com

Verena: +43664/8778596

Cora: +43660/6739943

 

mitbauchgefuehl, Wien, Österreich

 

 

 

 

  • Instagram - Grau Kreis
  • Facebook - Grau Kreis
  • YouTube - Grau Kreis

© 2017 kreiert mitbauchgefuehl | Verena & Cora | portraitfotografie: Katja Horninger | foodfotografie: Patricia Rührig,
Verena & Cora 
| impressum & datenschutz | kontakt