Du hast Fragen, Anregungen oder Feedback?

Dann schreib uns! Wir freuen uns auf deine Nachricht!

mitbauchgefuehl@gmail.com

Verena: +43664/8778596

Cora: +43660/6739943

 

mitbauchgefuehl, Wien, Österreich

 

 

 

 

  • Instagram - Grau Kreis
  • Facebook - Grau Kreis
  • YouTube - Grau Kreis

© 2017 kreiert mitbauchgefuehl | Verena & Cora | portraitfotografie: Katja Horninger | foodfotografie: Patricia Rührig,
Verena & Cora 
| impressum & datenschutz | kontakt

  • mitbauchgefuehl

Veganer Bananenkuchen

Aktualisiert: Jan 21


Veganer Bananenkuchen, aka Bananenbrot. Die meisten sagen Bananenbrot, wir bleiben aber doch ganz gern bei Kuchen. Denn es ist ja auch einer: Fett, Zucker und Gatschi-Banane. Herrlich und einfach gut!


Unseren Bananenkuchen hat Patricia (patricias_food) so wunderschön in Szene gesetzt und wir sind immer wieder total begeistert und dankbar über ihr Foodstyling und ihre Foodphotography!

Bei so einem Bild möchte man sich doch gleich an ihren Tisch setzen und diese gemütliche und einladende Stimmung unter Freunden genießen! Was uns wiederum dazu motiviert, gleich nochmal einen zu machen- gibt's was schöneres, als an einem freien Tag zu backen und den herbstlichen Sonnentag mit Freunden und Kuchen zu verbringen? Eben...

Na dann zeigen wir dir unsere Version für einen ultra leckeren veganen Bananenkuchen.


DU BRAUCHST für den Teig:

3 reife Bananen

100 ml Rapsöl

100 ml Pflanzenmilch

100g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1 Pck. Backpulver

1 EL Speisestärke z.B. Maisstärke

200g Mehl

1 Prise Salz

DU BRAUCHST für die Erdnussbutter-Krönung:

8EL Staubzucker (Puderzucker)

1,5 EL Crunchy Erdnussbutter (geht natürlich auch mit der normalen Erdnussbutter, mit Stücken schaut der Guss später aber viel spannender aus!)

2-3 EL Wasser

Eine Handvoll Mandelblätter ​

LOS GEHT'S:

Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken - kleine Bananen-Stückchen machen sich später gut im Kuchen! Gemeinsam mit dem Öl, der Pflanzenmilch und der Prise Salz vermischen. Zucker, Vanillezucker, Mehl, Backpulver und Stärke gut unterrühren. Das war's ;)

Die Masse in eine eingefettete oder mit Backpapier ausgelegte Form geben und bei 160°C (Umluft) im vorgeheizten Ofen für 50-60 Minuten backen.


Für das Erdnussbutter-Topping: Staubzucker durch ein Sieb in eine Schüssel sieben und erstmal nur 2 EL Wasser hinzugeben. Die Erdnussbutter am besten kurz in die Mikrowelle geben, damit sie schön weich wird (geht auch ohne!) und mit dem Rest vermischen. Wenn die Glasur noch zu fest ist, einfach noch ein bisschen Wasser hinzufügen.

Sobald der Kuchen ausgekühlt ist, kannst du die Erdnussbutter-Krönung auf den Kuchen verteilen und ein paar Mandelblätter darüber streuen.


#erdnussbutter #banane #sojamilch #pflanzenmilch #mandeln

543 Ansichten