• mitbauchgefuehl

Veganer Zwetschkenkuchen mit Streuseln

Zwetschke oder Zwetschge? Oder sogar Pflaume? Manchmal kennt man sich nicht aus. Wir auch nicht, also haben wir uns informiert: ob man sie mit k oder mit g schreibt hängt davon ab, wo man lebt. In Österreich ist man die Schreibweise mit k gewöhnt, in Deutschland mit g. Wir wollen hier also einen kurzen Gender-Hinweis abgeben: in den folgenden Absätzen einigen wir uns darauf, diese süßen Früchtchen mit k zu schreiben und hoffen, dass sich auch unsere deutschen LeserInnen wohl damit fühlen.


Und wenn du gerne Pflaume zu ihnen sagst, dann ist das eigentlich auch vollkommen in Ordnung, denn die Zwetschke ist eine Unterart der Pflaume.


Passt, dann hätten wir das geklärt.


Nun aber endlich zu unserem veganen Kuchenklassiker: Zwetschkenkuchen mit Streuseln.


Wir wollten unbedingt dieses Rezept veganisieren, da wir die Kombination buttriger Streusel mit süß-sauren Früchten so gerne haben und sie uns an unsere Kindheit erinnert. Außerdem haben Zwetschken momentan Saison, weshalb wir davon nicht genug bekommen können! Übrigens ist die Saison schon seit Juli und einige Früchte reifen sogar noch bis in den Oktober hinein. Jetzt ist also deine Chance, sie vom Baum zu holen.


Mehr Ideen, was man mit einem Überschuss an Zwetschken machen kann, erhältst du unten bei den Inspirationen.


Und nun ganz viel Freude beim Nachbacken! Die Menge an Teig reicht für eine Tarte- oder Springform.


DU BRAUCHST:


Für den Teig

1 Becher Mehl (Weizenmehl)

1 Becher Sojajoghurt natur oder Soja-Kokos

1/2 Becher weiche Margarine oder Rapsöl

1/2 Becher Zucker

1 Pkg Backpulver

1 Prise Salz

8-10 Zwetschken


Optional: abgeriebene Schale einer halben BIO-Zitrone

sowie der Saft der halben BIO-Zitrone


Für die veganen Streusel

1 Becher (ca. 100g) Mehl

ca. 80g kalte Margarine

2 EL Zucker oder mehr nach Belieben

etwas Zimt


LOS GEHT'S:


Alle Zutaten für den Teig (bis auf die Zwetschken) miteinander vermengen, sodass keine Klumpen entstehen. Der Teig hat nun eine schön cremige Konsistenz. Die Zwetschken waschen, entkernen und vierteln. Natürlich kannst du sie auch nur halbieren, das bleibt dir überlassen.


Für die Streusel alle Zutaten miteinander vermengen, am meisten Spaß macht es natürlich mit der Hand. Nun hast du kleine und größere Streusel, die deinem Kuchen nachher den perfekten Feinschliff geben.


Nun gibst du den Teig in eine Form, die du vorher mit Backpapier ausgelegt oder mit Margarine bzw. Öl eingefettet hast und heizt den Ofen schonmal auf 180 Grad Umluft vor.


Anschließend kommen die Zwetschken drauf. Drück sie leicht in den Teig hinein. Gleich hast du's, denn jetzt kommen nur noch ordentlich Streusel auf den Kuchen und voilà - fertig!


Lass deinen veganen Zwetsckenkuchen für ca. 40 Minuten backen und hole ihn raus, sobald die Streusel goldbraun geworden sind. Mit der Gabelmethode kannst du überprüfen, ob er innen auch schon soweit ist: dafür stichst du mit einer Gabel in den Teig hinein und wenn beim Rausziehen kein klebriger Teig mehr hängen bleibt, dann ist deine vegane Köstlichkeit fertig und bereit, gegessen zu werden - Achtung heiß!



Inspiration


Du hast zu viele Zwetschken vom Baum geholt und kannst garnicht so viele Kuchen backen und erstrecht nicht alle essen? Dann gibt es hier ein paar nützliche Tipps, wie du dein "Dilemma" löst:


Ice ice Baby: halbiere die süßen Früchte, entkerne sie und friere sie ein. So hast du ganz lange was davon und kannst auch abseits der Zwetschken-Saison einen Kuchen backen.


Aroma-Pur: halbierte oder geviertelte Zwetschken kannst du in der Pfanne erhitzen, bis sie etwas ihren Saft verlieren und der wiederum leicht karamellisiert. Passt ganz hervorragend zu Porridge oder Pancakes.


Kompott statt Kompost: kein Obst darf weggeworfen werden. Solltest du noch was übrig haben, kannst du ein Kompott daraus machen. Hier ein Rezept, um ganz schnell und einfach eines herzustellen. Du tauscht einfach den Rhabarber und die Himbeeren mit deinen Zwetschken aus. Ein Schuss Rum passt hier auch ganz wunderbar dazu ;)!


Wir wünschen dir und deinem Geschmacksinn eine wohltuende und süße Auszeit!


Alles Liebe,

Verena & Cora

84 Ansichten

Du hast Fragen, Anregungen oder Feedback?

Dann schreib uns! Wir freuen uns auf deine Nachricht!

mitbauchgefuehl@gmail.com

Verena: +43664/8778596

Cora: +43660/6739943

Lust auf Yoga mit uns?

Yoga mit Cora

Yoga mit Verena

 

 

 

 

  • Instagram - Grau Kreis
  • Facebook - Grau Kreis
  • YouTube - Grau Kreis

mitbauchgefuehl, Wien, Österreich