• mitbauchgefuehl

Vegane Hirselaibchen mit Knoblauchdip

Mal vorweg genommen: Ob Hirselaibchen, -buletten oder -frikadellen: Sie schmecken gut, egal wie man zu ihnen sagt und können entweder mit einem Dip, zum Salat oder in einem Burger genossen werden. Auf jeden Fall sind sie vegan und ja, das klappt auch, ganz ohne Ei!


Seit einiger Zeit haben wir unsere Liebe zu Hirse entdeckt, ein Getreide, das in der Vergangenheit leider ziemlich in Vergessenheit geraten ist, aber seit einiger Zeit zurecht ein Come-back feiert.


Als das älteste von Menschen genutzte Getreide ist die Hirse leider in unseren Regionen durch ertragreichere Sorten wie Weizen, aber auch durch die Kartoffel verdrängt worden. Im arabischen Raum allerdings wird sie weitaus mehr genutzt und gehört in Nordafrika sogar zu den Grundnahrungsmitteln.


Mit der Hirse können wir unsere Auswahl im täglichen Speiseplan nochmals um eine sehr nährstoffreiche Getreidesorte erweitern, was insbesondere für uns VeganerInnen bzw. für alle, die sich vermehrt pflanzlich ernähren wollen, wahnsinnig wertvoll ist!


Für all jene, die Gluten aus gesundheitlichen Gründen nicht verzehren (dürfen) ist folgende Info sehr interessant: Hirse enthält von Haus aus kein Gluten, yeah!


Was die Hirse alles so drauf hat, warum wir unbedingt mehr davon essen sollten und ein paar andere Fun-Facts erfährst du in diesem Interview, in dem wir Nikolaus Scholz von Radio Ö1 ein paar Antworten auf Fragen rund um die Hirse gegeben haben.


Und wie du krosse Hirselaibchen hinbekommst, erfährst du hier:


Du brauchst: für 10-15 Hirselaibchen (je nach Größe)


½ Tasse Hirse

1 Tasse Wasser

½ kleine Zucchini

½ Karotte

½ Zwiebel

3-4 EL Mehl deiner Wahl (z.B. Weizen, Dinkel, Roggen, oder Buchweizen)

oder die gleiche Menge Semmelbrösel


Gewürze: Salz, Pfeffer, frischen Knoblauch oder Knoblauchpulver, Harissa

Öl für die Pfanne (raffiniertes Rapsöl oder Kokosöl)


Für den Knoblauchdip:

5 EL veganer Joghurt Natur (z.B. Sojajoghurt aber ohne Zuckerzusatz)

1-2 TL Senf

1 Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer

1 EL Olivenöl

Optional: 1-2 TL Ketchup für ein Cocktail-Dip


Lust auf Tzatziki? Passt auch ganz hervorragend dazu!


So gehts:

Hirse ist ein ziemlich dankbares Getreide, denn es lässt sich richtig einfach zubereiten. Dafür die Hirse gut abwaschen, um den Geschmack zu optimieren und dann mit der 2-fachen Menge Wasser und etwas Salz zum Kochen bringen. Anschließend kannst du den Herd ausschalten, den Topf zur Seite schieben und mit einem Deckel bedeckt einfach quellen lassen, bis die Hirse das ganze Wasser aufgesaugt hat. Das dauert in etwa 10-15 Minuten.


In der Zeit die Zucchini und Karotte reiben, die Zwiebel schneiden und alles in einer Schüssel zusammengeben. Wenn die Hirse fertig und bestenfalls etwas abgekühlt ist (sonst verbrennst du dir die Finger), alles miteinander vermengen, Mehl oder Semmelbrösel hinzugeben und nach Geschmack würzen.


Mehr Mehl - Wenn die Masse nicht klebrig genug ist, sondern auseinander fällt, dann musst du evtl. etwas mehr Semmelbrösel oder Mehl hinzufügen. Gib nicht aber nicht wesentlich mehr Mehl als angegeben hinzu, da dieses den Geschmack nimmt.



Um die Masse in Form zu bringen, die Hände mit Leitungswasser benetzen und Laibchen formen. Eine Pfanne mit Öl erhitzen und die Laibchen kross anbraten. Wenn du ein frisches Laibchen hineinlegst, lass es kurz anbraten, denn zu Beginn klebt es leicht am Pfannenboden, es löst sich dann aber von selbst, sobald die Oberfläche leicht kross ist und dann kannst du es ganz einfach wenden.


Wenn sie dir zu fettig sind, kannst du die fertigen Hirselaibchen auf ein Küchenpapier legen, bevor du sie servierst.


Dein Dip:

Die Knoblauchzehe pressen und unter das vegane Joghurt rühren. Mit Senf, Öl, Salz, Pfeffer und als Option mit Ketchup verfeinern.


Yummy, fertig! Lass es dir schmecken!



Wir sind gespannt, ob du Hirse auch so gerne hast wie wir!

Verena & Cora



638 Ansichten

Du hast Fragen, Anregungen oder Feedback?

Wir freuen uns auf deine Nachricht!

mitbauchgefuehl@gmail.com

Verena: +43664/8778596

Cora: +43660/6739943

Lust auf Yoga mit uns?

Yoga mit Cora

Yoga mit Verena

 

 

 

 

  • Instagram - Grau Kreis
  • Facebook - Grau Kreis
  • YouTube - Grau Kreis

mitbauchgefuehl, Wien, Österreich